Erste Planungen

Ja, so ganz zaghaft beginnt es wieder zu kribbeln: Lust aufs Wegfahren schleicht sich ein. Dabei hatte ich so die Nase voll, nachdem wir letzten September in Freiburg/Breisgau unsere Fahrt ans Mittelmeer abbrechen mussten, weil der Motor unseres Wohnmobils sein Leben ausgehaucht hatte. Die Transplantation eines neuen zog sich über mehrere Wochen hin und machte uns um über 10.000 Euro ärmer. Vernünftigerweise sollten wir es verkaufen, aber … aber … aber … aber …

Jetzt habe ich dem Gemahl ein Ultimatum gestellt. Dieses Jahr werden wir es behalten und mehr als die letzten Jahre nutzen. Große Reisen möchte ich gar nicht mehr planen, vielmehr möchte ich in Deutschland bleiben, dafür aber öfter mal ein paar Tage an die Nord- oder Ostsee, an einen schönen See oder eine Therme und es sich dort gutgehen lassen.

Sollten wir auch dieses Jahr wieder hauptsächlich den Hof verschandeln (lt. meiner Lieblingsnachbarin), werden wir es doch verkaufen. Ich schniefe ja jetzt schon …. Bestimmt bin ich nicht konsequent 😉

20160708_145830

Unser rollendes Appartement

Advertisements

Über Nicht nur Oma

Ich blogge seit 2009 und möchte mich an dieser Stelle mal ganz herzlich bei meinem (digitalen) Idol bedanken, der mich inspitiert, animiert und mit Rat und Tat unterstützt. Danke, mein Sohn :-)
Dieser Beitrag wurde unter Unterwegs abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

7 Antworten zu Erste Planungen

  1. Karin (Pauline) schreibt:

    Na ja, eine(!) Deutschland-Tour (und zwar zum richtig ordentlich ‚Gut-gehen-lassen‘ nur für Mädels)hättest du ja schon mal sicher. Und bis dahin kannst du ja auch noch das ‚Selber-Einparken‘ üben.
    Aber lass dir nicht ‚die Haare vom Kopf fressen‘, weder vom WoMo noch von sonstwem – es gibt immer auch andere Möglichkeiten, in dem Fall hüpfst du auch wie wir anderen in eins von Herrn K’s gemütliche Bettchen.
    Wait and see……………………. ♥

    Gefällt 1 Person

    • Nicht nur Oma schreibt:

      Ohja, diese Tour steht fest! Sind ja immerhin fast 10 km, die ich fahren müsste :-). Das mit dem Einparken ist ein Vorwand meines Gemahls, um die Rippchen nicht zu verpassen, das hab ich schon durchschaut 😉

      Gefällt mir

      • Karin schreibt:

        ….na, wie die schmecken, weiß er ja nun. Und beim Einparken kann ich dir unbedingt unsere Gudrun als Einweiserin empfehlen, die hat mir ja auch schon mal richtig gut die zu enge Berührung mit einigen baumgroßen Grünpflanzen erspart. Wir kriegen das schon hin……… (bestimmt!).

        Gefällt 1 Person

  2. Roswitha schreibt:

    Deutschland bereisen, eine sehr gute Idee. Vielleicht verschlägt es dich ja mal in meine Nähe und man könnte sich treffen, liebe Hermine. In Mörfelden gibt es einen Campingplatz.
    http://www.campingplatz-moerfelden.de/index.php/de/
    Alles Gute für deine weiteren Planungen und bitte schön konsequent bleiben. 🙂

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s